Produkte
über mich
Allgemein:
Startseite
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung
Impressum
Meine Produkte in der FIDUCIA IT-Cloud

Meine Produkte in der FIDUCIA IT-Cloud

ReDoKS

Um den Besonderheiten der FIDUCIA IT-Cloud Rechnung zu tragen wird derzeit eine neue ReDoKS Version 2.x entwickelt. Die für Scan und Auswertung der IT-Cloud-Domäne erforderlichen Funktionen stehen bereits zur Verfügung:
- eine neue ScanAD.exe 2.0 für den Domänenscan der IT-Cloud-Domäne
- Beschreibung der erforderlichen Anpassungen beim Aufruf der ScanPC.exe per GPO
- neue Templates für die Auswertung (mit der Viewer.exe)

Um die Auswertungsmöglichkeiten zusätzlich zu verbessern wird zudem eine Neufassung der Auswertungskomponente entwickelt.

Ausführliche Beschreibung der Änderungen: Handbuch_ReDoKS IT-Cloud.pdf [418 KB]

ZeFiM

Bei ZeFiM ist zu beachten, dass bei der Definition der zu scannenden Server nun etwas ungewöhnliche Servernamen auftauchen, also z.B. "fis.0815.pb.rz.bankenit.de" statt "FS0815".

Außerdem sollte berücksichtigt werden, dass die Laufzeit eines Scans erheblich von der Performance der Verbindung zwischen dem Computer auf dem der Scan läuft und dem gescannten Server abhängt. Es sind daher Performancevorteile zu erwarten, wenn man den Scan in einer Terminalserversitzung laufen lässt (da der Terminalserver bei der FIDUCIA sicher besser an die gescannten Server der IT-Cloud angebunden ist als der Admin-AP in der Bank).

Bei einer Archivierung auf eine lokal angeschlossene externe Festplatte hilft das allerdings nicht weiter: Da müssen die archivierten Dateien zwangsläufig vom Server zum lokalen AP übertragen werden, was je nach Leitungsperformance entsprechend Zeit in Anspruch nimmt.

EiDo

Der Betrieb des EiDo Scanners ist problemlos, hier sind nur Performancesaspekte zu beachten (gute Anbindung des Computers auf dem der Scan läuft an den Server auf dem die gescannten Dateien liegen), also ggf. Ausführung in einer Terminalserver-Sitzung.

Will man auch den Watcher einsetzen, so ist das nicht in allen Konstellationen möglich. Wenn die Speicherung auf einem Server erfolgt der keine FileSystemWatcher unterstützt (IT-Cloud) und Excel in einer Terminalserver-Sitzung läuft dann kann der Watcher die Änderungen nicht erfassen (solange nur eine der beiden Bedingungen zutrifft ist es kein Problem). Ich habe für diese Konstellation zwar ein Excel AddIn entwickelt (und stelle das auf Anfrage gerne zur Verfügung), das die Funktion des Watchers vollständig übernehmen kann, doch muss dieses AddIn durch die FIDUCIA bankindividuell abgenommen und installiert werden, was mit erheblichen laufenden Kosten verbunden ist.

Ich arbeite derzeit an einer preisgünstigeren Alternativlösung und hoffe, eine solche bis Ende 2019 bereitstellen zu können.

AdminVox

Zu beachten ist hier, dass die sog. "Standard-Arbeitsplätze" den Start bankindividueller Software nicht erlauben - dementsprechend kann an solchen Arbeitsplätzen auch das AdminVox Target nicht gestartet werden. Die (nur unwesentlich teureren) "erweiterten Arbeitsplätze" unterliegen dieser Einschränkung nicht. Entsprechend ist der Betrieb von AdminVox dort problemlos möglich.


Impressum
Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies auf dieser Webseite erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.